Go to Top

Kleinkredit

Euro Münzen und Geldschein als Haus aufgebaut

Kleinkredite werden immer beliebter

Nicht immer sind es die großen Anschaffungen im Leben, die dazu führen, dass jemand ein Darlehen aufnehmen möchte. Wer nur geringe Summen benötigt, kann diese mit einem Kleinkredit befriedigen. Wer sich mit dem Anforderungen rund um einen Kleinkredit aber genauer befasst, stellt fest, dass natürlich auch solche Angebote mit gewissen Bedingungen verbunden sind. Während der Kleinkredit für einen Menschen mit einem durchschnittlichen oder gar überdurchschnittlichen Einkommen keine „Herausforderung“ sein mag, verhält sich bei Geringverdiener anders.

Wenn die Rahmenbedingungen passen: Einen Kleinkredit bei einer Bank oder an anderer Stelle zu bekommen, kann im Idealfall schnell und relativ unbürokratisch gelingen.

Was ist ein Kleinkredit?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, was am Markt als Kleinkredit gilt. Hierfür gibt es keine klare Definition. Dies bedeutet, dass hier alles von 50 Euro bis ca. 5.000 Euro als Kleinkredit zusammengefasst wird.

Grundsätzlich entstehen seit einigen Jahren für Kreditsummen von unter 1.000 Euro immer mehr Kreditangebote. Wer am Monatsende nur ein paar Tage bis zum Eingang des neuen Gehalts überbrücken muss, ist bei den Mini- und/oder Mikrodarlehen durchaus gut aufgehoben. Auch für die Reparatur des Autos oder eines Haushaltsgeräts eignen sich die Finanzierungen dieser Sparte.

Wie lange dauert ein Kleinkredit?

Die Abwicklung des Antrags gelingt bei solchen Darlehen oft besonders schnell. Viele Anbieter werben in dieser Sparte mit einer Sofortzugabe in Echtzeit. Dies bedeutet, Ihr Antrag wird im Augenblick Ihrer Anfrage geprüft – inklusive der in Deutschland vorgeschriebenen Abfrage der Kreditwürdigkeit  bei der Schufa oder vergleichbarer Auskunfteien. Der Gesetzgeber verlangt diesen Schritt, weshalb deutsche Banken keine Kredite ohne Schufa vergeben dürfen. Auf Vermittlungsplattformen können hingegen können Kleinkredite ohne Bonitätsprüfung auftauchen, die von Finanzierern aus dem Ausland stammen.

Achtung → Auslandskredite können mit anderen Gebühren verbunden sein!

Wer als Kreditnehmer eine Finanzierung von ausländischen Dienstleistern in Betracht zieht, sollte bedenken, dass die Kleinkredite zu anderen Konditionen vergeben werden können, als es in Deutschland zulässig ist. Bearbeitungsgebühren sind ein Punkt, den es bei solchen Produkten genau zu prüfen gilt.

Was die zeitliche Komponente bei Kleinkrediten angeht, haben sich Abwicklungszeiträume von zwei bis drei Tagen herauskristallisiert. Ausnahmen sind Darlehen, die eine optionale Express-Auszahlung beinhalten. Hierbei handelt es sich im Normalfall aber um Darlehen, die eher deutlich unter der Obergrenze von 5.000 Euro bewegen.

Bei Kreditsummen zwischen 50 und 1.000 Euro kann bei vielen Betreibern wie Vexcash alles ganz schnell gehen. Handelt es sich hierbei sogar um Eil- oder Blitzkredite, landet das Geld aus dem Kreditvertrag mit etwas Glück noch am selben Werktag auf dem Konto. Selbst am Wochenende können Sie bei manchem Kleinkredit dank Rund-um-die-Uhr-Kundendienst alles erledigen, was für die Finanzierung erforderlich ist. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag zum Thema Schnellkredit.

Kleinkredite – Bonität wird trotz geringer Summen berücksichtigt

Bei der Kreditvergabe wird auch bei kleinen Krediten die Bonität geprüft. Die Auslands-Alternativen sind mit Vorsicht zu genießen. Zumal es am deutschen Markt mehr als genug Auswahl an Kleinkrediten gibt. Wer also schnellstmöglich einen neuen Flachbildschirm, ein neues Fahrrad oder etwas gänzlich anderes finanzieren möchte, muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Die Abfrage der Bonität erfolgt inzwischen online und binnen Sekunden. Dies beschleunigt die Abwicklung nochmals deutlich. Antragsteller müssen im Zuge der ersten Finanzierungsschritte der Schufa-Abfrage zustimmen. Ohne diese Zustimmung wird keine weitere Prüfung vorgenommen. In diesem Bereich zeigen sich zwischen verschiedenen Kleinkrediten gewisse Unterschiede.

Während die Anfrage zum neuen Darlehen bei etlichen Banken selbst Einfluss auf die Schufa-Bewertung hat und sich dort negativ auf die Bonität auswirkt, gibt es diverse Vermittler und auch Direktbanken, die eine schufaneutrale Antragsprüfung zusichern.

Dies bedeutet, dass auch hier die Schufa-Abfrage zum Standardverfahren gehört. Jedoch wird diese Abfrage nicht als Eintrag im Register der Auskunftei vermerkt. Weshalb dies wichtig ist, lässt sich einfach erklären. Stelle ich als Kreditinteressent bei vielen Banken eine unverbindlichen Antrag, würde jede einzelne Anfrage negative Auswirkungen auf das Scoring-Ergebnis haben. Dies hätte zur Folge, dass die Kreditwürdigkeit sinkt und mit ihr auch die zukünftigen Chancen – selbst, wenn es gar nicht zum Vertragsabschluss kommen sollte. Vermittlungsportale wie check24 oder Smava erledigen die Anfrage im Übrigen für alle Partnerbanken, sodass nur einmalig der Kontakt zu Schufa und Co. für den Kleinkredit aufgenommen werden muss. Was die Bonitätsanforderungen angeht, so können Verbraucher etliche Darlehen dieser Sparte selbst mit mittlerer Kreditwürdigkeit erhalten.

Kleinkredite zur Ablösung des Dispokredits geeignet

Auch wenn der Kleinkredit für viele Darlehensnehmer in erster Linie ein flexibler Raten- oder Konsumkredit sein mag, bieten sich diese Finanzierungen ebenso an, um den oft sehr teuren Dispositionskredit oder Schulden beim Kreditkartenanbieter auszugleichen. Dispokredite und die Kreditlinien zur Kreditkarte gelten aus gutem Grund als teuerste Darlehen. Hier zahlen Sie vielerorts mehr als 10 % und bis zu 20 % effektive Jahreszinsen für die Gelder, selbst wenn der durchschnittliche Kreditzins für Ratenfinanzierungen am Markt wegen des niedrigen Leitzinsniveaus eher bei maximal 5 % liegt. Kreditkartenbelastungen und Dispokredite bis 5.000 Euro können Sie also problemlos durch einen Kleinkredit ersetzt werden, um die laufenden Kosten rasch zu senken. Wenn vom Maximum der Finanzierung die Rede ist, muss zudem das Finanzierungsminimum angesprochen werden.

Kleinkredit billig? – leider nein

Schaut man sich Bankkredite an, liegt die Untergrenze mehrheitlich bei 100,- Euro, selten bei 500 Euro. Mini- und Mikrokredite sind eher der Arbeitsbereich spezialisierter Dienstleiter im Internet, die den besonderen Kundenkreis für sich entdeckt haben. Anders als von vielen erwartet, sind die Darlehen mit extra geringem Volumen nicht zwingend extra preiswert. Im Direktvergleich mit normalen Kleinkrediten aus der Bankenbranche ist das Gegenteil der Fall. Dies liegt vorrangig daran, dass die Kundschaft für Kleinkredite eine besondere ist. Kleinstsummen werden bei von Kunden mit geringem Einkommen angefragt, diese Zielgruppe zeichnet sich jedoch nicht immer durch eine gute Kreditwürdigkeit aus. Gerade wenn der Geldbedarf akut ist, sollten Sie bei den Online-Diensten auf höhere Jahreskreditzinssätze vorbereitet sein.

Ausnahmen bestätigen die Regel: Wer im richtigen Moment auf den Plattformen von Vermittlern nach einer bezahlbaren Finanzierung sucht, kann mit etwas Glück bei geringeren Summen sogar auf Null-Prozent-Finanzierungen stoßen. Hierbei werden die Rahmenbedingungen meist sehr genau vorgegeben, da es sich wertungsfrei um Lockangebote handelt, die vorrangig der Neukunden-Gewinnung dienen.

Typische Laufzeit bei Kleinkrediten

Die naheliegende Vermutung: Wer eher geringe Summen benötigt, möchte den neuen Kleinkredit meist zügig wieder vollständig zurückzahlen. Die Wahrheit aber sieht bei Kreditnehmern oftmals anders aus. Bei einem geringen Haushaltsbudget von 1.000 bis 1.500 Euro stellen Kleinkredite in Höhe von 3.000 bis 5.000 Euro durchaus eine Belastung dar, die nicht innerhalb eines Jahres zurückgezahlt werden kann. Bei Darlehenssummen von maximal 1.000 Euro aber liegt die übliche Laufzeit tatsächlich bei etwa 12 Monaten. Wer sich nur geringe monatliche Kreditraten leisten kann oder will, sollte im Vergleich also bedarfsgerechte Parameter im Kreditrechner einstellen. Je nach Anbieter können Laufzeiten auch bei Kleinkrediten auf bis zu zehn Jahre angesetzt werden. Allerdings fällt der Zinssatz dann entsprechend höher aus. Können Sie sich höhere Raten leisten, sollten Sie diese auch zahlen, um Ihre Kosten einzugrenzen.

Voraussetzungen für Kleinkredite

Wie  erwähnt, ist bei einem Darlehen des deutschen Kreditmarkts zunächst einmal die Kreditwürdigkeit an erster Stelle der Anforderungen zu nennen. Zwar schaut der Geldgeber ggf. nicht ganz so genau hin, sofern es nur um einen Minikredit in dreistelliger Höhe geht. Ohne Bonitätsprüfung wird die Kreditvergabe aber dennoch nicht gelingen. Weitere zu erfüllende Bedingungen sind:

  1. Antragsteller müssen mindestens 18 Jahre als sein
  2. Darlehensnehmer müssen ein deutsche Bankkonto führen
  3. ein deutscher Wohnsitz muss nachgewiesen werden
  4. Kreditnehmer müssen ein regelmäßiges Einkommen erzielen

Eine weitere Bedingung war lange Zeit der Nachweis einer abhängigen Beschäftigung, wobei Kreditnehmer meist nicht mehr in der Probezeit beschäftigt sein durften. Diese Lage hat sich aber verändert. Gerade Kleinkredite gibt es inzwischen auch als Darlehen für Selbstständige und Freiberufler, die früher bei der Kreditauswahl oft mit Problemen zu kämpfen hatten. Gleiches gilt für Rentner, die spätestens ab einem Alter von 75 Jahren bei vielen Banken auf Ablehnung gestoßen sind. Im Rentenalter werden Rentenbescheide als Bestätigung der Richtigkeit der Einkommensangaben im unverbindlichen Antrag angefragt.

Nachweis vom Einkommen wichtig

Was das Einkommensthema angeht, reichen beim Kleinkredit als Nachweise oft die Lohnabrechnungen der vergangenen drei Monate, Selbstständige und Freiberufler wiederum müssen meist Kontoauszüge für einen längeren Zeitraum (zwischen 12 und 36 Monaten, wobei die Kreditsumme hier oft entscheidend ist) vorlegen. Diese geben Aufschluss über ein durchschnittliches Monatseinkommen und damit eine realistische Ermittlung der individuellen Kredithöchstsumme. Auch Sicherheitsabtretungen (z.B. bezüglich existierender Lebensversicherungspolicen) sind denkbar, wenn auch weniger wahrscheinlich als bei größeren Ratenkrediten über 50.000 Euro und mehr. Wer nur ein paar hundert Euro pro Monat verdient, wird nur einen relativ niedrigen Kleinkredit bewilligt bekommen.

Azubis, Senioren und Studenten können ebenfalls Kleinkredite beantragen

Gemeint sind an diesem Punkt neben Studenten (siehe Studentenkredit) und Auszubildenden einmal mehr auch Rentner (siehe Kredit für Rentner) mit geringeren Einkünften sowie Verbraucher, die auf einen Kredit für Arbeitslose angewiesen sind. Letztlich sind die weniger strengen Richtlinien beim Kleinkredit der Grund, weshalb solche Finanzierungen im gleichen Maße junge Menschen mit weniger hohen Einkommen ansprechen.

Kennen Sie alle monatlichen Haushaltsausgaben?

Natürlich können Sie gerade Kleinkredite heute schnell und sicher über das Internet beantragen. Dieser Wandel der Kreditvergabe hin zur digitalen Abwicklung hat aber an den Umständen vor und während der Antragstellung wenig bis gar nichts geändert. Ohne Details zur Person, zum Wohnsitz und zur wirtschaftlichen Situation gelingt auch die Vergabe eines Online Kredits generell nicht. Schon deshalb nicht, weil Sie als Kreditnehmer wissen sollten, welche Kreditsummen Sie mit Sicherheit reibungslos zurückzahlen können, ohne zwischenzeitliche Probleme bei der Tilgung. Ermitteln Sie im ersten Schritt also am besten die Fixkosten, die Sie mit Ihrem Budget trotz der kommenden Kreditschulden in Zukunft weiter finanzieren müssen. Die Liste ist länger, als Sie vielleicht denken!

Hier eine Auswahl der wichtigsten laufenden Kosten:

  • Miete für Haus und Wohnung (auch Pacht)
  • alle Mietnebenkosten (Wasser, Gas, Strom, Internet, etc.)
  • Betriebsausgaben, die Vermieter anteilig auf Mieter umlegen
  • Raten für bestehende Darlehen wie die Bau- oder Immobilienkredite
  • Beiträge für Leasing
  • Prämien für Versicherungen
  • Beiträge für Vereine und Clubs
  • Unterhaltszahlungen für Kinder oder ehemalige Partner

Hätten Sie gedacht, dass so viele Punkte auf der Monatsabrechnung stehen? Falls nein, keine Sorge, vielen anderen Kreditnehmern geht es genau so. Mit einem Haushaltsrechner prüfen Sie, wie viel vom Monatseinkommen wirklich zur freien Verfügung übrig bleibt. Selbstverständlich sind die zusätzlichen Kosten, die ein Kleinkredit bei mehreren Jahren Laufzeit verursacht, nicht allzu hoch. Eines sollten Interessenten dabei aber nicht vergessen: Wenn ich kein Geld habe und ständig jeden Euro zweimal umdrehen muss, sind auch 50 oder 100 Euro als Kreditrate eine Herausforderung. Wenn der Kleinkredit nur dem Konsum dient und nicht unaufschiebbare Ausgaben abdecken muss, sollten Sie sich das Kreditvorhaben gut überlegen. Denn bei einem eher geringen Einkommen sind die finanziellen Möglichenkeiten schneller erreicht, als Sie vielleicht denken.

Kleinkredit zu zweit aufnehmen?

Den Hinweis auf Geringverdiener haben in dieser Erklärung zum Kleinkredit schon mehrfach aufgegriffen. Eben diese Gruppe wird es von Bankenseite selbst bei der Suche nach Kleinkrediten nicht leicht gemacht. Eine Verbesserung der Chancen auf eine positive Kreditentscheidung können Sie auf zwei Wegen erreichen.

  1. durch einen zweiten Kreditnehmer
  2. einen Bürgen

In beiden Fällen liegt es auf der Hand, dass die zusätzliche Person sowohl eine ausreichende Kreditwürdigkeit und zudem ein regelmäßiges Einkommen aufweisen sollte. Für Vermittler, Banken, Sparkassen und andere Kreditanbieter im Vergleich birgt dies eine ergänzende Sicherheit, sodass Sie auch einen Kleinkredit erhalten können, wenn Sie allein keinen Erfolg haben würden. Im Falle eines geringen Darlehens mit zwei Kreditnehmern werden die Mittel an beide Personen ausgezahlt, wobei Sie gemeinsam über die Verwendung entscheiden können. Auf eine Zweckbindung wird beim normalen Kleinkredit   verzichtet. Ob die Gelder am Ende von einer oder beiden Darlehensnehmern genutzt werden, ist für die Geldgeber irrelevant, solange Raten pünktlich gezahlt werden. Wird eine Finanzierung mit einem kreditwürdigen Bürgen beantragt, fließen die Kreditsummen an den eigentlichen Vertragspartner.

Bürgen spielen erst dann eine Rolle, wenn es zum Zahlungsproblemen kommt. In diesem Fall haftet der Bürge (oft sind die Eltern oder andere nahestehende Personen) mit seinem Ersparten oder Einkommen für entstandene Ausfälle.

Woher bekomme ich einen Kleinkredit?

Hier ist eindeutig zu sagen, dass in der Tat nicht jede Bank und jedes Kreditinstitut Kleinkredite im Angebot hat. Dies hat den einfachen Grund, dass der bürokratische Aufwand und die damit verbundenen Kosten für die Banken nach eigener Aussage zu hoch ausfallen. Insbesondere Banken mit eigenem Filialnetz verzichten deshalb auf kleine Darlehen. Ausreichend Auswahl aber gibt es bei der Kreditsuche dennoch. Die Kreditzinssätze fallen auch nicht überdurchschnittlich hoch aus, wenn Sie gezielt vorgehen und genau vergleichen. Genau genommen ist mit etwas Glück das Gegenteil der Fall, sodass Kleinkreditnehmer besonders günstig Geld ausleihen können. Dies wiederum lässt sich damit erklären, dass die Rückzahlungsphase meist kürzer ausfällt und Banken von einem eher geringen Ausfallrisiko ausgehen.

Was die Zinsfestlegung angeht, bietet der Markt zwei Modelle:

  • bonitätsabhängige Darlehen (Zinssätze „von … bis … „)
  • Finanzierungen mit Festzinsen

Während das Ergebnis der Schufa-Abfrage im ersten Fall erst zeigt, zu welchen Zinssatz Sie einen Kleinkredit erhalten, werden bei Festzinsfinanzierungen identische Konditionen für alle Kreditnehmer angesetzt. Viele Top-Angebote stammen von Direktbanken, die Darlehen einzig und allein online vergeben. Die fairen Zinssätze sind das Ergebnis der geringen Bürokratie- und Infrastruktur-Ausgaben infolge des Verzichts auf ein eigenes Netz aus Niederlassungen. Die Vermittlungsplattformen können durch Kooperationen mit Banken ebenfalls immer wieder kreditnehmerfreundliche Zinssätze ausloben.

Kleinkredit vorzeitig ablösen

Mann hlolt Geld aus der Brieftasche

Vergleich von Kleinkrediten spart Zinsen – Bild: © Andrei Korzhyts – fotolia.com

Mit einem Kleinkredit-Rechner finden Sie im Handumdrehen Darlehen, die sich gut und schnell an Ihr Einkommen und Ihre Finanzierungswünsche anpassen lässt. Minikredite mit Laufzeiten von nur zwei oder drei Monaten und Kreditsummen bis 500 Euro sind eine Art Mindestanforderung, Klassiker erlauben Ihnen Finanzierungsbeträge bis 5.000 Euro und teils bis zu zehn Jahren Laufzeit. Denken Sie unbedingt auch an Extras wie eine kostenfreie vorfällige Ablösung. Dieser Schritt der kompletten Darlehenstilgung vor dem geplanten Laufzeitende ist wegen der recht geringen Kreditsummen keineswegs untypisch. Eine vorzeitige Einkommenserhöhung oder eine größere Geldschenkung kann dafür verwendet werden, den Kleinkredit schnellstmöglich wieder zurückzuzahlen. Selbst wenn eine Vorfälligkeitsentschädigung erhoben werden sollte, bei einem üblichen Entgelt von 1,00 Prozent der Restschuld halten sich die Kosten im Rahmen.

Hilfreich können auch Sondertilgungen sein, wenn Sie sich für längere Laufzeiten entschieden haben, sodass Sie die Restschuld früher als geplant durch Extrazahlungen senken können. Erlaubt der Kredit dann auch noch nachträgliche Anhebungen der Kreditsumme, weil sich der Bedarf zwischenzeitlich verändert, sind Kunden auf der sicheren Seite und haben ein dienliches Angebot für einen Kleinkredit ausfindig gemacht.

Bild: © grafikplusfoto – fotolia.com