Sie sind hier: ratenkredit-anbieter.de > Finanzen > Prepaid Kreditkarten > Yuna Prepaid Kreditkarte Dienstag, den 23. Januar 2018



Bewertung der Redaktion


Yuna Prepaid Kreditkarte

Es gibt viele Gründe, die für eine Prepaid Kreditkarte sprechen. Manche Verbraucher wissen die Kostenkontrolle zu schätzen, andere weisen eine mangelnde Bonität auf und müssen daher zu einer aufladbaren Kreditkarte greifen. So oder so gilt, dass die Yuna Prepaid Kreditkarte mit ihrer geringen Gebühr und der unkomplizierten Aufladung eine gute Wahl wäre.


Die Vorteile der Yuna Prepaid Kreditkarte

  • Echte MasterCard auf Guthabenbasis
  • Kein Schuldenrisiko
  • Keine Schufa-Auskunft oder Bonitätsprüfung
  • Kein Bankkonto erforderlich
  • Unkomplizierte Kartenaufladung
  • 400.000 Aufladestellen weltweit
  • Yuna Card oder Yuna Online
  • 10 Euro Bonus für das Werben von Freunden 


Prepaid Kreditkarte beantragen

 

Echte MasterCard auf Guthabenbasis

Die Yuna Card ist eine Kreditkarte ohne Schuldenrisiko. Die MasterCard lässt sich lediglich auf Guthabenbasis nutzen. Das heißt: Der Karteninhaber kann nur den Betrag ausgeben, der sich auf dem Kreditkartenkonto befindet. So besteht zu keinem Zeitpunkt die Gefahr, über den eigenen Verhältnissen zu leben. Aufgrund des nicht vorhandenen Schuldenrisikos verzichtet der Kartenanbieter auf eine Schufa-Auskunft und Bonitätsprüfung. Völlig unabhängig von der finanziellen Situation hat jeder Interessent die Möglichkeit, mit der Yuna Card am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilzunehmen.

Yuna Card oder Yuna Online

Wer die Kreditkarte lediglich für Einkäufe im Internet nutzen möchte, braucht nicht zwingend eine physische Kreditkarte. Die Prepaid Service Company Ltd. bietet aus diesem Grund eine kostengünstige virtuelle Kreditkarte. Der Antragsteller bekommt also eine Kreditkartennummer und Prüfziffer zugeteilt, auf die physische Karte wird verzichtet. Mit diesen Daten kann er oder sie im Internet bargeldlos einkaufen gehen. Anstelle der Jahresgebühr fällt bei der Yuna online nur eine monatliche Service-Gebühr von 2 Euro an.

Unkomplizierte Kartenaufladung

Die Aufladung der Prepaid-Kreditkarte gestaltet sich denkbar unkompliziert. Der Karteninhaber kann sein Kreditkartenkonto per Online-Banking, per Cash-Ticket oder per paysafecard aufladen. Letztere Variante bringt den Vorteil, dass auch eine Aufladung per Handy möglich ist. Der Karteninhaber braucht lediglich eine paysafecard (an deutschlandweit 350.000 Verkaufsstellen erhältlich) zu erwerben und den 16-stelligen Code per SMS übersenden. Daraufhin kann der bargeldlose Einkauf beginnen.

Fazit

Die Prepaid Service Company Ltd hat ein attraktives Angebot zusammengeschnürt. Besonders die geringe Jahresgebühr, die unkomplizierte Kartenaufladung und die Wahl zwischen einer physischen und einer virtuellen Kreditkarte gefällt.

Prepaid Kreditkarte beantragen zum Prepaid Kreditkarten Vergleich


Anzeige



YUNA