Sie sind hier: ratenkredit-anbieter.de > Ratenkredit Vergleich > Autokredit Dienstag, den 21. Oktober 2014

Autokredit

Autokredit – Finanzieren in Zeiten der Abwrackprämie


Tipp der Redaktion


TÜV-geprüfter Service, Note GUT
97% zufriedene Kunden
Laufzeiten von 12 - 84 Monate


Autokredit

Autokredit – Finanzieren in Zeiten der Abwrackprämie
 
Auch wenn die Vertreter anderer Branchen nicht müde werden zu betonen, dass die Schaffung der Abwrackprämie wirtschaftlich keineswegs ausschließlich positive Auswirkungen hatte, die Automobilbranche darf sich seit Monaten über gute Absatzzahlen freuen. Die Konsequenzen der staatlichen Fördermaßnahme sind direkt und indirekt auch für die Verbraucher ausgesprochen positiv. Denn zunächst ist es die Förderung selbst, die in Höhe von 2500 Euro beim Autokauf zugute kommt. Hinzu kommen die Veränderungen beim Autokredit, die sich infolge der Absatzkrise ergeben haben. So sind die Zinssätze für die Finanzierung des Autokaufs in den vergangenen Monaten zum Teil deutlich gesunken. Nicht zuletzt konnte in diesem Bereich die sukzessive Senkung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank eine Verbesserung der Kreditangebote nach sich ziehen.


Als Verbraucher für den Autokredit einzig und allein die eigene Hausbank als Geldgeber in Betracht zu ziehen, erweist sich in vielen Fällen als wenig zweckdienlich. Wie so oft haben die Entwicklungen des Internet gerade beim Autokredit erstaunliche Entwicklungen bringen können. So ist die Zahl der potentiellen Kreditgeber erheblich gestiegen. Statt wie früher für die Autofinanzierung nur Anbieter aus dem regionalen Einzugsgebiet um Angebote zu bitten, ist die Zahl der virtuellen Kreditanbieter für manchen Verbraucher schon fast unüberschaubar groß.
Übersichtlichkeit erhält der Sektor der Autokredite durch den Besuch im Finanzierungs-Vergleich. Auf diesem Wege kommt bei der ersten Aufstellung rasch ans Tageslicht, welche Kredit-Angebote für welchen Kreditnehmer in spe eine gute Wahl sein können. Zinslich konnten die Online-Kredite ebenfalls wesentliche Veränderungen für die Verbraucher bringen. Dies resultiert aus der wachsenden Konkurrenz, die wiederum regelmäßig weitere gute Angebote auf den Markt bringt. Doch gerade diese Vielzahl der Angebote für den Autokredit verleiht der Formulierung der eigenen Wünsche und Möglichkeiten als Finanzierungskunde so großes Gewicht.
Denn die genutzte Pkw-Finanzierung muss grundsätzlich auf die jeweilige finanzielle Situation ausgerichtet sein. Langfristiges Planen wird durch fixe Zinssätze möglich, die ungeachtet der Veränderungen des Kreditmarktes über die gesamte Laufzeit Gültigkeit haben.
 
Zur sachgemäßen Planung eines Autokredits gehört grundsätzlich auch das ausführliche Studium der AGB. Diese geben Aufschluss über etwaige Extrakosten beim Autokredit, die schnell zu einem unerwartet schwerwiegenden Kostenpunkt bei der PKW-Finanzierung werden können. Ein seriöser Kreditanbieter verzichtet auf Sonder-Klauseln und bietet seinen Kunden größtmögliche Transparenz. Lohnend ist es bei der Suche nach dem geeigneten Kredit auf außerplanmäßige Sondertilgungen und mögliche Ratenaussetzungen im Falle finanzieller Engpässe zu achten. Ein guter Autokredit reagiert auf derartige Wünsche des Kunden, ohne dass Regelungen dieser Art zu Mehrkosten führen.
 
Die Laufzeit-Entscheidung beim Autokredit hat wie bei allen anderen Finanzierungsformen Einfluss auf die Höhe der Zinssätze. Bei aller Hoffnung auf Topp-Zinsen sollten die eigenen Mittel nicht überschätzt werden. Die monatlichen Kosten müssen finanzierbar bleiben, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Eine potentielle Kostenfalle findet sich beim Autokredit zudem in Form von Bearbeitungsgebühren. Die meisten Kreditunternehmen und Banken verzichten inzwischen auf die Erhebung solch zusätzlicher Kosten.
 
Sinnvollen Schutz bietet in wirtschaftlich unsicheren Zeiten die so genannte Restkreditversicherung. Mit einer derartigen Police trägt ein Kreditnehmer allen Eventualitäten und unvorhersehbaren Entwicklungen Rechnung. Vorübergehende oder dauerhafte Arbeitsunfähigkeit und Erkrankungen stellen ein erhebliches Risiko für die gesicherte Finanzierung eines bestehenden Autokredites dar. Gerät ein Versicherungsnehmer unverschuldet in eine Notlage, ist über die Restkreditversicherung auch weiterhin eine Abzahlung der Ratenleistungen aus dem Autokredit gesorgt. Diese Regelung gilt darüber hinaus in Phasen einer krankheitsbedingten Umschulungsmaßnahme und dann, wenn ein Kreditnehmer arbeitslos wird. Die Kosten für diesen so dienlichen Versicherungsschutz werden in der Regel auf die monatlichen Raten aufgeschlagen. So bleibt der Autokredit weiterhin finanzierbar, ohne dass die Kosten die Kreditnehmer existenziell bedrohen.

In Kürze werden wir Ihnen hier spezielle Autokredite vorstellen und die Konditionen erläutern, solange empfehlen wir Ihnen den Vergleich auf Autokredit.org.
 

Anzeige